Einfach mal…ein Osterlamm backen

Wie ich euch bereits in einem anderen Blogpost erzählt habe, muss ich zurzeit auf Raffenerie-Zucker verzichten. Da morgen Ostern ist und ich trotzdem mitnaschen möchte, habe ich mich an einem Osterlamm mit reinem Fruchtzucker versucht.  Ich muss sagen, ich bin wirklich begeistert und werde den Fruchtzucker auch künftig zum Backen verwenden.

Falls ihr auch auf den üblichen Haushaltszucker verzichten wollt oder müsst, habe ich hier das Rezept für euch. Ihr könnte statt der Lammform natürlich jede andere Backform nehmen. Es hat bei mir gerade einfach thematisch gepasst.

IMG_20170415_111007721

Das brauchst du:

  • 250g Butter
  • 190g Fruchtzucker (achte darauf, dass es 100%-tiger Fruchtzucker ist)
  • 4 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 250g Mehl
  • 1/2 (geraspelte) Vanilleschote

So wird’s gemacht:

  1. Zuerst musst du deinen Backofen auf 190°C bei Unter-/Oberhitze vorheizen. Schiebe das Kuchengitter auf die unterste Schiene des Backofens.
  2. Bevor du mit dem Teig anfängst, fette die (Lämmchen-) Form mit Butter, Margarine oder Öl ein. Wenn du magst, kannst du auch ein bisschen Mehl in die Form stäuben. Dadurch lässt sich der Kuchen nach dem Backen besonders gut aus der Form stürzen.
  3. Nun verrührst du mit dem Handmixer Butter, Fruchtzucker und die Vanilleschote, bis eine cremige, helle Masse entstanden ist. Dann kommen die Eier nach und nach zu der Buttermasse.
  4. In einer separaten Schüssel vermischst du Mehl und Backpulver und gibst es dann durch ein Sieb zu dem Teig. Das Mehl schnell unterrühren, sodass ein glatter, etwas fester Teig entsteht.
  5. Den Teig in die Form füllen und im Ofen ca. 60 Minuten backen. Nach dem Herausnehmen 10 Minuten abkühlen lassen und dann aus der Form herauslösen. Den Kuchen dann vollständig abkühlen lassen.

Mein Tipp:

Du kannst das Lamm auch etwas schokoladiger haben, indem du ein Drittel des Teiges mit 2 EL Kakaopulver und 4 EL Rum mischt. Daraus kannst du dann entweder ein marmoriertes Lamm zaubern oder es, wie ich, vorne hell und hinten dunkel machen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s