Einfach mal…überraschen lassen

Nachdem ich Ende Februar mein Praktikum in einer PR-AGENTUR beendet hatte und wusste, dass ich ab April mein Traineeship beginnen würde, gönnte ich mir im März noch einmal eine Auszeit, bevor es beruflich bei mir losgehen sollte. Ich unternahm etwas mit meinem Freund, nahm mir Zeit für mich und baute diesen Blog auf. Ein Urlaub war wegen eines ausschlaggebenden Faktors nicht geplant: Das liebe Geld.

Doch eines Tages überraschte mich mein Freund, indem er verkündete, dass er einen Urlaub für uns gebucht hätte und mir Anreise und Unterkunft gerne schenken würde. Ich war erstmal platt und fühlte mich schlecht, da ich nicht wollte, dass er mich finanziert. Mit dem Argument, dass wir das erste Mal zur gleichen Zeit frei hätten und noch nicht wüssten, wie es um unseren Sommerurlaub stand, hatte er mich.

Da es ja in einen Überraschungsurlaub ging, sagte er mir nur, wie lange das ganze gehen sollte und gab mir jeden Tag Tipps zum Urlaubsort: Bekam das Stadtrecht dann oder ist die Partnerstadt vom Bethlehem. Selbst als studierte Historikerin konnte ich mir keinen Reim darauf bilden. Schließlich musste er mir verraten, dass wir mit Handgepäck fliegen würden und ich auf die ganzen Flugbestimmungen achten müsste. Er bekam es hin, mir nichts zu verraten bis wir am Flughafen waren. Erst am Gate sah ich, wohin es gehen sollte.

Nun folgte die zweite Überraschung: Wir würden erst zwei Tage in Den Haag und dann noch zwei Tage im nahe gelegene Rotterdam verbringen. Ich war so aufgeregt, da ich sehr begeistert von Amsterdam war, und mich freute wieder in die Niederlande zu fliegen. Was ich in diesen beiden Städten erlebte, berichte ich euch in meinen beiden Blogposts dazu.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Einfach mal…überraschen lassen

  1. Pingback: Einfach mal…völlig chaotisch sein | einfach mal…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s